Wir wissen aus unzähligen Lebensbereichen, dass Körper und Geist untrennbar miteinander verbunden sind und sich wechselseitig beeinflussen. Dabei ist das Körper-Geist-System ein hochkomplexes und dynamisch agierendes Gebilde.

Der menschliche Körper besteht bspw. aus über 650 Muskeln, über 200 Knochen und über 100 Gelenken. Und all das ist eingebettet in ein System aus Nerven, Blutgefäßen, Sehnen und Bändern. Professionelles Krafttraining, Ausdauertraining und Plyometrics & Speed – Training berücksichtigt die Interaktion des Muskel- & Skelettsystems im Kontext aller anderen relevanten Körperprozesse, sodass eine maximale, physische Leistungssteigerung erreicht werden kann. Im Gegensatz zu vielen herkömmlichen Trainingsphilosophien, kommt hier feinmotorischen Übungen große Bedeutung bei.

Effektives Mentaltraining greift an dieser Stelle bereits ein, denn je filigraner Übungen sind, desto schwerer sind sie körperlich zu üben. Umfangreiche Kenntnisse über die Funktionsweise des Geistes und den darin liegenden Möglichkeiten der Beeinflussung von körperlichen Prozessen, optimieren das Athletiktraining noch einmal. Hinzu kommt, dass gerade im Profisport häufig die mentale Leistungsfähigkeit über Sieg und Niederlage entscheidet. Faktoren wie Umwelteinflüsse, Bedeutung des Wettkampfes, Ängste, privater Stress, usw. beeinflussen die Gesamtleistung erheblich und können durch physisches Training nicht beeinflusst werden.

Es ist also nicht nur notwendig, sondern aus logisch, neben einem effektiven sportartspezifischen Vereinstraining, auch ein darauf abgestimmtes professionelles Athletik- und Mentaltraining zu gewährleisten. Denn im Profisport geht es nicht darum Bestleistungen zu erbringen, sondern über diese hinauszuwachsen.

 

“Ich dominiere jeden Abend. Ich komme und hole mir meine Prügel ab. Ich sage nichts, wenn ich mal wieder unsportliche Fouls einstecken muss. Ich bin nicht von diesem Planeten, Erdlinge bringen mich nicht aus der Ruhe.“

(Shaquille O´Neal, Basketball)

 

Bei Alien Athletics wissen wir, dass bspw. zu viel physisches Training, unter zu hohem Druck, nicht die Leistungsfähigkeit verbessert, sondern eher die Verletzungsanfälligkeit erhöht. Darum ist es notwendig, sowohl das Mentaltraining, als auch das Training von Kraft, Ausdauer und Plyometrics & Speed, auf jeden Sportler individuell abzustimmen, damit der Spaß am Besserwerden nicht verloren geht.

Deswegen steht bei Alien Athletics nicht der Sportler im Mittelpunkt, sondern der Mensch, der den Sport betreibt. Wer das liebt, was er tut, ist auch gut in dem was er tut.

Wenn du wissen willst, wie wir Training leben, dich für ein Stipendium oder Sport Camp interessierst oder einfach nur über Athletik- oder Mentaltraining quatschen wollt, schreibt uns eine Nachricht.

Patrick

Patrick Member

Dennis